Jaroslav Roucek, Tompete

Der Trompeter Jaroslav Roucek wurde 1970 in der Nähe von Prag geboren. Von 1985 bis 1991 studierte er Trompete am Prager Konservatorium und gewann 1989 den 1. Preis im “Amati”-Interpretationswettbewerb in Kraslice (Graslitz). 1991 bis 1996 setzte er seine Studien bei Prof. Vladimir Rejlek an der Akademie für musische Künste Prag fort; 1998 erlangte er das Diplom im Fach Barocktrompete bei Prof. Friedemann Immer (Sweelinck-Konservatorium Amsterdam). 1994 bis 2007 war er Mitglied der Prager Philharmoniker.

In den Jahren 1994 bis 1996 nahm er drei CD mit Trompeten-sonaten u.a. von Vejvanovský, Biber und Schmelzer für die Marke Matous auf. 2001 gewann er den 2. Preis im 6. Internati-onalen Händel-Wettbewerb Halle. Seit 2000 ist Jaroslav Rou-cek Mitglied des Freiburger Barockorchesters und arbeitet au-ßerdem als Barocktrompetensolist mit vielen anderen europäi-schen Ensembles zusammen (z.B. mit der Akademie für Alte Musik Berlin, der Hannoverschen Hofkapelle, Das Neue Or-chester und dem Ensemble Anima Eterna). Daneben unter-richtet er seit 2008 moderne Trompete an der Akademie der musischen Künste in Prag und arbeitet dort zugleich an einer Dissertation über die Klappentrompete.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.