Julia Sophie Wagner, Sopran

Julia Sophie Wagner studierte an der Hochschule für Musik “Franz Liszt” in Weimar, an der McGill University in Montreal (Kanada) und an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy” Leipzig bei Prof. Hans-Joachim Beyer. Meisterkurse bei Peter Schreier, Ingrid Figur, Edith Wiens und Graham Johnson runden ihre Ausbildung ab.

Die Sopranistin ist Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe, darunter der Internationale Mozart Gesangswettbewerb Prag, der Paula Salomon-Lindberg-Wettbewerb für zeitgenössisches Lied und der Lortzing-Wettbewerb, außerdem Stipendiatin u.a. des DAAD, des Freundeskreises der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy” sowie der Oper Leipzig.

Julia Sophie Wagner ist vor allem als Lied- und Konzertsängerin gefragt. Im Jahr 2002 debütierte sie in den “Carmina Burana” im Herkulessaal in München. Sie arbeitet mit Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, Rundfunkorchester Berlin, MDR Leipzig, RTVE Madrid, dem Orchestra del Maggio Musicale, den Bachkollegien Stuttgart und München und der Hamburg Sinfonietta, außerdem mit Barockensembles wie dem Händel-Festspielorchester der Oper Halle, dem Züricher Barockorchester LaPartita und dem Neuen Bachischen Collegium Musicum sowie dem Ensemble Moderntimes_1800 zusammen. Viele dieser Konzerte wurden für Radio und Fernsehen aufgenommen.

Konzertreisen führen sie von Europa über die USA bis nach Südamerika und Ägypten, wo sie u.a. in der Oper Kairo gastierte. Außerdem wird sie zu internationalen Festivals eingeladen, u.a. Maggio Musicale Florenz, Mendelssohn Festtage Leipzig, Oregon Bach Festival und Europäisches Musikfest Stuttgart unter Helmuth Rilling, Rheingau Musikfestival und Festival de la Chaise Dieu unter Daniel Reuss. Zukünftige Projekte sind Liederabende in Europa und Japan sowie ihr Debut als Königin der Nacht unter der Leitung von Howard Arman.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.