Le Concert Lorrain, Barockensemble

Lothringen hat es immer verstanden, sein kulturelles Erbe zur Geltung zu bringen. Das ist auch das Anliegen von Le Concert Lorrain, das im Jahr 2000 von Anne-Catherine Bucher gegründet wurde. Seit 2006 liegt die künstlerische Leitung des Ensembles in den Händen von Anne-Catherine Bucher und Stphan Schultz. Die Originalität der Programmgestaltung machte das Ensemble schnell über die Grenzen seiner Region hinaus bekannt.

Die Wiederentdeckung eines Manuskripts französischer Musik in New Orleans wurde zur Quelle der ersten CD-Einspielung des Ensembles “Le Manuscrit des Ursuline de la Nouvelle-Orléans”. Die CD erhielt fünf “Diapasons d’Or” durch die gleichnamige Zeitschrift und fünf Sterne in der internationalen Musikzeitschrift “Goldberg”. 2006 nahm das Ensemble die kleinen Motetten von Henry Madin auf CD auf.

Neben der französischen Musik widmet sich Le Concert Lorrain auch den Werken Johann Sebastian Bachs. Dessen Cembalokonzerte, aber auch Kantaten wi z.B. die Solokantaten für Bass mit Peter Kooij als Solist stehen regelmäßig auf dem Programm. Im Jahr 2006 führte Le Concert Lorrain gemeinsam mit dem Dresdner Kammerchor unter der Leitung von Has-Christoph Rademann das Weihnachtsoratorium von Bach auf.

Das Ensemble gabKonzerte in Metz, Nancy, Paris, Berlin und Luxemburg. Es tritt bei bedeutenden Musikfestivals in Frankreich auf, wie z.B. in Pontoise, Châteu-Thierry, Froville, Ribeauvillé oder Cons-la-Grandville, aber auch in Deutschland, Luxemburg und Finnland. Mehrer Konzerte sowie dem Ensemble gewidmete Radiosendungen wurden von France Musique und Radio Classique übertragen.

Le Concert Lorrain pflegt eine enge Zusammenarbeit mit dem “Centre de Musique Baroque de Versailles”, ist Partner des Konzerthauses “Arsenal” in Metz und wird gefördert von der Französischen Republik, der Region Lothringen, dem Département Moselle und der Stadt Metz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.