Radek Baborak, Horn

Radek Baborak, 1976 im tschechischen Pardubice geboren, begann bereits als Achtjähriger Horn zu spielen. 1994 schloss er sein Studium bei Bedrich Tylsar an der Musikakademie Prag mit Auszeichnung ab. Radek Baborak gewann 1988 den tschechischen Wettbewerb »Interpretation zeitgenössischer Musik«, 1989 den Internationalen Rundfunk-Wettbewerb »Concertino Praga« und 1994 den Internationalen ARD-Musikwettbewerb. Nachdem er erste Erfahrungen in Orchestern seiner Heimat Tschechien gesammelt hatten, führten ihn Engagements als Solohornist zu den Münchner und im Jahr 2000 zu den Berliner Philharmonikern. Als Solist und Kammermusiker konzertiert Radek Baborak außerdem weltweit in den Musikzentren und im Rahmen renommierter Festivals. Er ist Mitglied der Berliner Philharmonischen Bläsersolisten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.