Rafael Lipstein, Klavier

Rafael Lipstein wurde im September 1995 geboren und begann im Alter von 4 Jahren zunächst mit dem Violinspiel, bevor er als sich als Elfjähriger dem Klavier zuwandte. Zunächst wurde er von seinem Vater, dem argentinischen Pianisten Leopoldo Lipstein, unterrichtet. Schon bald widmete sich Rafael ausschließlich dem Klavier. Seit 2010 studiert er als Jungstudent an der Musikhochschule Köln in der Meisterklasse von Pavel Gililov. Rafael Lipstein hat bereits viele Wettbewerbe und Preise gewonnen – so z.B. beim Schimmel-Wettbewerb 2012, beim Münchner Klavierwettbewerb, beim Van Bremen Klavierwettbewerb und beim Bitburger Klavierwettbewerb. Zusätzlich erhielt er verschiedene Sonderpreise. Im Jahr 2011 gewann er beim Wettbewerb “Jugend musiziert” in der Kategorie “Klavier solo” jeweils den ersten Preis mit der Höchstpunktzahl 25 auf Regional-, Landes- und Bundesebene. Ausserdem wurde ihm der Förderpreis des Hauptsponsors Sparkasse zugesprochen. 2012 erspielte er sich den 1. Preis beim Internationalen Tjarri-Klavierwettbewerb in Zypern und erhielt beim “Young Professionals”-Wettbewerb den 2. Preis. Seine Konzerttätigkeit führte ihn bereits durch viele Städte (Berlin, München, Köln, Paris, Bayreuth, Düsseldorf, Dortmund u.a.), und in renommierte Konzerthäuser wie die Philharmonie München, die Philharmonie Köln und die Tonhalle Düsseldorf. Seit 2011 ist er Stipendiant der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, der Stiftung Deutsches Musikleben und der Kaminsky Stiftung. Von der Presse wird er als Ausnahmetalent und Nachwuchspianist mit großartiger Virtuosität und einer bemerkenswerten Ausstrahlung beschrieben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.