Rupprecht Drees, Trompete

Rupprecht Drees wurde im westfälischen Halle geboren, erster Trompetenunterricht mit neun Jahren an der Musikschule Halle bei Eckard Vincke sowie bei Hans-Joachim Knoke. Studium an der Musikhochschule Detmold bei Prof. Max Sommerhalder. Meisterkurse bei Pierre Thibaud, Bo Nilsson und Timofei Dokshitser. 2003 künstlerische Reifeprüfung in Detmold, 2005 Konzertexamen mit höchster Auszeichnung. Regelmäßiger Gast bei vielen deutschen Orchestern. 2002-2006 Solotrompeter beim Göttinger Symphonie-Orchester, Berufung in gleicher Position an die Staatskapelle Weimar. Solotrompeter beim Tampere Philharmonic Orchestra in Finnland. Zahlreiche Auftritte u. a. bei den Salzburger Festspielen, dem Rheingau-Festival und dem Luzern-Musikfestival.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.