Jürnjakob Timm, Violoncello

Jürnjakob Timm, Violoncello Jürnjakob Timm ist seit 1973 1. Solocellist des Gewandhausorchesters Leipzig und Mitglied des Gewandhausquartetts. Er erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Leipziger Musikhochschule. Nach dem Studium nutzte er die Möglichkeit einer dreijährigen Aspirantur an demselben Institut. Jürnjakob Timm ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe. Er trat als Solist mit zahlreichen Orchestern in Deutschland, anderen europäischen Ländern, Japan, Südamerika und in den USA auf. Besonders häufig spielte er auf Konzertreisen seines eigenen Orchesters als Solist unter Kurt Masur. Jürnjakob Timm arbeitete mit verschiedenen Kammermusikpartnern zusammen. Er war Solist in Konzerten renommierter Musikfestivals wie dem Prager Frühling, dem Brahms-Festival in Granada, dem Schleswig-Holstein-Festival, den Ann-Arbor-Musikwochen u.a. Jürnjakob Timm ist Mitbegründer des Ensembles Leipzig Berlin »ELB. Neben dem klassischen Repertoire spielte er auch von ihm uraufgeführte Werke und selten wiedergegebene Kompositionen auf CD ein. 1988 wurde Jürnjakob Timm für seine Lehrtätigkeit an der Leipziger Musikhochschule zum Professor ernannt. Seit 1993 wirkt er als 1. Solocellist im Orchester der Bayreuther Festspiele mit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.