Luther und die Reformation – CrossOver

Gefördert von der Stadt Leipzig

Sonntag, 18. Juni 2017, 11:00 Uhr

Flautando Köln
&
Torsten Müller – Percussion/Vibraphon
Stefan Bauer

Martin Brambach (Sprecher)
- Schauspieler des Jahres 2017

Texte und Musik aus der Zeit Luthers

Das Konzert wirft drei Spots auf Luther: den Prediger, den Politiker und den Privatmann. Musikalisch bewegt sich das Programm zwischen Renaissance, Moderne und Folklore.

 

 

 

 

Stefan Bauer/ Martin Luther
Nun freut Euch liebe Christengmein 1523

Text: Luther an den Papst und die Türken, Luther über die Musik

Anonymus
Hayriye´nin boyu uzun, Volkslied aus Erzincan
Yarim gitti cesmeye, Volkslied ausZentralanatolien
Aman avci vurma beni, Volkslied aus Kars
Daglar gibi dalgalari, Volkslied vom Schwarzen Meer

Stefan Bauer/ Martin Luther
Verleih uns Frieden gnädiglich 1528

Text : Martin Luther: Ob Kriegsleute auch in seligem Stande sein können (1526)

Arvo  Pärt
„Da pacem Domine“ (2004/2006)
Diego Ortiz
Recercada Primera
Recercada Segunda
Recercada Quinta
Marco Uccellini
Aria sopra “La Bergamasca”

Text : Martin Luther: „Von den Frauen“

Orlando di  Lasso
Ich hab ein Mann, der gar nichts kann

Texte: Aus den privaten Briefen Martin Luthers an Freunde, seine Frau Katharina von Bora und seinen Sohn (1525-1546)

Michael Praetorius
Ballet aus „Terpsichore“
Jan Pieterzon Sweelinck
Under der Linden SwWV 325
Anon. (16.Jh)
Pase el agua
Anon. (1530)
Quand je bois du vin clairet
Anónimo
„L’amor, dona,ch’io te porto“
„Deh fosse la qui mecho“
Ludwig Senfl
„Non moriar sed vivam”

Stefan Bauer /Martin Luther
Mit Fried und Freud ich fahr dahin 1524

Eintrittspreis einheitlich 15 € (keine Ermäßigung)

Tickets

Eintrittspreise:

Die Karten kosten je Konzert – falls bei den Veranstaltungen nicht anders vermerkt -

  • 15 € (Normalpreis),
  • 12 € (ermäßigt),
  • 5 € (Jugendliche bis 18 Jahre und Studierende)

Die Plätze sind frei wählbar und nicht numeriert.

Vorbestellungen verfallen, wenn die reservierten Karten nicht spätestens zwei Tage vor Beginn des Konzerts bis 16.00 Uhr bei den Vorverkaufsstellen abgeholt werden.

Tickets online:

Sie können für alle Veranstaltungen Karten zum Normalpreis per email bestellen, solange der Vorrat reicht. Wählen Sie hierfür bitte den Knopf vorbestellen bei der jeweiligen Veranstaltung. Sie erhalten dann umgehend die Reservierungsbestätigung unter der von Ihnen angegebenen email-Adresse.

Kartenvorverkauf (ab 3 Wochen vor Konzertbeginn):

  • Musikalienhandlung M. Oelsner, Schillerstr. 5, Tel. 0341 9605656
  • Bundesverwaltungsgericht, Simsonplatz 1, Tel. 0341 2007-1999

Abendkasse:

Ab 1 Stunde vor Konzertbeginn im Bundesverwaltungsgericht. Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Konzertbeginn abgeholt werden.